Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2016 angezeigt.

Trauer in Berlin nach dem Anschlag auf dem Breitenbachplatz am 19.12.2016

Bild

Auch das ist Berlin - Attentat am Breitscheidplatz

Bild
Am 19.12 2016  fuhr ein Lastwagen in den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz. Mindestens 12 Menschen wurden getötet und 49 verletzt.- viele davon schwer. Es war jedoch kein Unfall, sondern ein Attentat. Der Täter wurde bisher nicht gefasst. Unter den Toten befindet sich auch der polnische Lastwagenfahrer. Er wurde offenbar gekidnappt und erschossen. Der Ermittlungen der Polizei dauern noch an. Viele Menschen zeigen ihre Trauer, indem sie Blumen an der Stelle des Attentats niederlegen.

Ein Besuch im Märkischem Museum und ein Spaziergang durch das historische Berlin

Bild
Ein Besuch im Märkischen Museum ist immer ein Erlebnis. Hier kann der Besucher alles über die Geschichte Berlins erfahren. Das Gebäude erinnert an eine Kirche, ist es aber nicht! Das Märkische Museum wurde ursprünglich 1874 gegründet. Es zog aber erst 1908 in seinen heutigen Bau, der von Ludwig Hoffmann stammt. Draußen am Eingang lädt eine Roland Statue ein, das Museum zu betreten. Was erwartet einen drinnen?


Im Museum In der Eingangshalle begrüßt Theodor Fontane den Besucher. Dann kann man ein Modell vom mittelalterlichen Berlin und Cölln bestaunen. Es stellt die zwei Schwesterstädte im Jahre 1440 dar. Dieses Modell wurde 1937 zur 700 Jahrfeier Berlins hergestellt. Ein anderes Modell zeigt wie Berlin, Cölln und die neu gegründete Stadt Friedrichswerder im Jahre 1684 aussahen. Die slawische Burg Spandau kann man ebenfalls als Modell bestaunen. Im ganzen Museum verteilt, findet der Besucher Bilder von berühmten Berlinern - wie das des Eisenbahnkönigs Strousberg und seiner Familie. Inform…

Berliner Bezirke stellen sich vor - Kreuzberg

Bild
Kreuzberg- ein Bezirk stellt sich vor Einer der spannendsten und multikulturellsten Bezirke Berlins ist Kreuzberg. Seit 2001 ist Kreuzberg mit Friedrichshain fusioniert. Aber woher hat dieser vielseitige Bezirk seinen Namen? Mitten in diesen Distrikt befindet sich der 66 Meter hohe Kreuzberg, der bis ins 19. Jahrhundert Tempelhofer Berg hieß. Auf diesem Berg wurde 1821 ein Denkmal eingeweiht, das an die Befreiungskriege gegen Napoleon erinnert. Die Pläne dafür stammen von Karl Friedrich Schinkel. Am Hang des Viktoriaparks, der das Denkmal umgibt, befindet sich ein Wasserfall.


Die Friedhöfe am Mehringdamm und die Yorckstraße Eine Sehenswürdigkeit am Mehringdamm sind die historischen Friedhöfe. Dort liegen Persönlichkeiten wie die Schriftsteller Adelbert von Chamisso, Adolf Glassbrenner (der viel im Berliner Dialekt geschrieben hat) und der Komponist Felix-Mendelsohn Bartholdy begraben. Wer   nach der Besichtigung Hunger hat, sollte eine andere Attraktion aufsuchen - das Curry 36 ist eine de…

Historisches Berlin - Einschusslöcher

Bild